Buffalo´s Country Club Brühl e.V
/

 

 


Aktuelle Berichte


Clubabend am 2. November 2018

Unser 1. Clubabend im Monat,

welcher für Freunde und Interessierte immer offen steht,

wurde dieses Mal gekrönt mit liebem Besuch aus Dossenheim. Unser befreundeter Verein „Lakota Trading Post“ schaute bei uns vorbei.

Auch unser treuer Indianerfreund Klaus war mit von der Partie.

Wir verbrachten zusammen, in unserem gemütlich-warmen mit einem Bollerofen beheizten Saloon, einen wunderschönen Abend.

Bei Countrymusik und diversen Getränken wurde getanzt, gefachsimpelt und sich ausgetauscht.

Heiner veranstaltete im Laufe des Abends für die Anwesenden ein kleines Quiz mit in Anführungszeichen einfachen Fragen ;-) Dabei haben einige etwas gewußt und die anderen haben ganz nebenbei etwas dazu gelernt.

Auch unser Sureprise-Chor lies sich nicht lange bitten und es erschallte die Buffalo’s Hymne aus aller Munde. Auf Wunsch nach Zugabe, gaben die Jungs dem begeisterten Publikum, noch weitere Kostproben ihrer einstudierten Lieder.

Es war rundum ein gelungenes Zusammensein und wir freuen uns schon auf den nächsten 1. Clubabend im Dezember.



 



 

 

 

BRÜHL

 

BUFFALO’S COUNTRY-CLUB - ZUM 20-JÄHRIGEN BESTEHEN WIRD MIT BEFREUNDETENVEREINEN GEFEIERT / CLUBABENDE STEHEN INTERESSIERTEN BESUCHERN OFFEN

„Wir sind eine Familie mit großemZusammenhalt“

 

  1. Oktober 2018 Autor: oc


 

Cowboys zum Anfassen: Die Mitglieder des Surprise Chors singen die Buffalo-Hymne sowie bekannte Country-Hits und irische Lieder.

 

 

© Coppius

 

 

BRÜHL. Wer sich an Fasching als Indianer, Cowboy oder Cowgirl verkleidet, gern Winnetou-Filme sieht und zu Countrymusik tanzt – der ist hier genau richtig: auf der Ranch der Buffalo’s am Rande des Waldes nahe der Grillhütte. In einem authentischen Ambiente mit einem Saloon, einer Sattlerei, Schmiede, Goldmine, Kirche und großen Tanzfläche schlägt das Western-Herz höher – vor allem

 

 

am Samstag, als der Buffalo’s Country Club sein 20-jähriges Bestehen feierte.

 

 

Seit 1998 ist dieser ein selbstständiger Verein, der nunmehr 110 Mitglieder zählt, die eine gemeinsame Leidenschaft besitzen: Country. Was mit 29 Freunden begann, wurde zu einem eingetragenen Verein mit einer Ranch als festem Treffpunkt.

 

 

Und genau dieser Ort zog zahlreiche Besucher an. Zum einen feierten sie das Jubiläum, zum anderen nahmen sie die amerikanische Wetterperiode „Indian Summer“ zum Anlass. Den befreundeten Vereinen – unter anderem die Old-West-Pioneer’s aus Ludwigshafen, der Texas Club aus Philippsburg, die Lakota Trading Post aus Dossenheim und der Texas Club aus Weinheim – gefiel’s.

 

 

„Unsere Gastvereine finden die Idee gut, zum Indian Summer zusammenzukommen“, sagte Monika Molisse, Vorsitzende der Buffalo’s, und fügt hinzu: „Insgesamt möchten wir gerne mehr gemeinsame Treffen planen und uns gegenseitig auf unseren Ranches besuchen.“ Dabei erzählen sie sich spannende Geschichten aus der Zeit des Wilden Westens, tauschen sich über neue Konzepte und Planungen der Vereine aus, sitzen gemeinsam am Lagerfeuer und tanzen den typischen Line Dance, der auch am Samstag großen Anklang fand.

 

 

Nach einer Stärkung in Form eines leckeren Chili con Carne stürmten die Buffalo’s und Mitglieder der Gastvereine in ihrer schmucken und traditionellen Indianer- oder Cowboykleidung, die von Kopf bis Fuß authentisch war, die Tanzfläche. In der Sattlerei konnten sie sich von dem Leder-Experten Arnim Steinert in die Künste des Messerscheidens und der Lederarbeit einführen lassen. Eine lieb gewonnene Tradition der Buffalo’s: Steinert schneidert jedem Mitglied einen eigenen Gürtel. Wem es draußen zu kalt war, der nahm im gemütlichen Saloon Platz. So auch die beiden Schwestern Renate Mehner und Elvira Jué, die zu den Gründungsmitgliedern der Buffalo’s gehören und das Gelände mit aufbauten. „Es war sehr viel Arbeit, aber noch mehr Spaß“, sagte Jué. Für Mehner sind die Buffalo’s mehr als ein Hobby: „Wir sind eine Familie mit großem Zusammenhalt.“


Neue Mitglieder gesucht
Die Buffalo’s treffen sich jeden Freitag zum Clubabend, der auch interessierten Besucher offensteht. Außerdem gibt es zahlreiche Veranstaltungen für Mitglieder, etwa das „Indian Council“, das über die Pfingstfeiertage zwei Wochen lang in Freising stattfindet. „Dort leben wir im Jahr 1860: in Zelten mit Fellen, beleuchten mit Kerzen und holen Wasser von der Wasserstelle, um zu kochen“, berichtet Silvia Hochdörfer.

 

 

Daneben gibt es weitere Treffen, etwa zum amerikanischen Fishing Day, wenn Forellen geangelt werden. Auch dabei wird getanzt – ebenso wie auf der Kerwe, wenn die Line-Dance-Gruppe am Sonntag, 7. Oktober, 14.45 Uhr, ihr Können zeigen wird. Oc

 

 

© Schwetzinger Zeitung, Montag, 01.10.2018

 

Fishing Day“ 2018

Am Sonntag, den 9. September 2018 um 6:00 Uhr in der Früh, starteten die Buffalo’s zu ihrem alljährlichen „Fishing Day“ nach Finkenbach.

Am Forellenteich angekommen war’s zunächst noch etwas neblig und es herrschte noch eine frische, kühle Prise.

Im nu verteilten sich die Angler um den angemieteten See und man wünschte sich nach alter Anglersitte „Petri Heil“.

Jeder packte geschäftig seine Angel aus, bestückte sie mit allerlei Lockmittel, um die Forellen zum Anbeisen zu verführen.

Der Wettkampf konnte beginnen.

So gegen 10:00 Uhr trudelte dann die Nachhut von Buffalo’s ein und zauberte in kürzester Zeit ein üppiges, an nichts fehlendem, Frühstücks-Buffet.

Mittlerweile hatte sich auch der Himmel aufgetan und die Sonne erwärmte die Landschaft und die ausgefrorenen Frühaufsteher.

Jetzt herrschte ein reges Treiben. Es wurde zusammen gegessen, gequatscht und gelacht. Die Young-Buffalo’s hüpften und sprangen über’s Gelände und man sah in den Gesichtern die Freude und den Spaß am gemeinsamen Zusammensein.

Die 13 Angler natürlich voll konzentriert mit dem Blick auf das Wasser gerichtet und dem Wunsch so viel Fische wie möglich einzufangen.

Mit viel Geduld und unermüdlicher Ausdauer wurden bis zum Ende der Angelzeit 47 Forellen aus dem Wasser geholt, geputzt, gewaschen und für ein Vereins-Fischessen auf der Buffalo’s-Ranch verpackt.

„Tagesbester“ war Toni, allerdings unterstützt von Jasmin und Marina. Zum guten Schluß und zu aller Überraschung gab’s dann auch noch eine „Tagesbeste“. Das war Marina.

Nach einem rundum gelungenen Sonntag bei schönem Wetter in freier Natur traten alle den Heimweg, in Richtung Brühl an, und können nun wieder einmal zufrieden auf ein angenehmes Vereins-Highlight zurück blicken.




Brühler Ferienprogramm 2018 – „Western-Day“


So wie das Wetter am Samstag den 25. August 2018, verbrachten die Kinder der „Brühler Ferienfreizeit“ abwechselnd bunt gemischt einen wunderschönen und interessanten Tag auf dem Vereinsgelände des „Buffalo’s Country-Club’s Brühl e.V.
Nach dem Ankommen, Pass abstempeln und Namensschild verteilen wurden alle ganz herzlich begrüßt und bei einem kleinen Rundgang, leider im Regen, wurde die Westernstadt kurz vorgestellt.
Passend zum Hobb...y hatten die Buffalo’s für diesen besonderen Tag auch weitere Gäste. Eine Gruppe Indianerfreunde begleiteten den Freizeitspaß mit Trommeln, Gesang, Tanz und Geschichtenerzählen.
In kleinen Gruppen konnten nun die Mädels und Jungs sich für den „Western-Day“ mit Schminken, Stirnband mit oder ohne Feder und Schmuck basteln bei Rosi zurechtmachen.
In der Sattlerei bei Arnim gab’s dann auch noch für jeden als Geschenk einen Lederanhänger zum Mitnehmen.
Zur Mittagszeit gings für alle in die Foot Hall und es wurden Pizza‘s belegt und gebacken.
Nachdem alle satt und alle die Teller leer gegessen hatten, kam schließlich auch die Sonne zum Vorschein. 
Nun war es an der Zeit für eine kleine Ausfahrt mit Michael Schmidt auf seiner Pferdekutsche.
Zwischendurch immer wieder wetteiferten kleine Grüppchen beim Hufeisenwerfen, beim Bogenschießen und beim Wettnageln am Baumstamm.
Ebenso über den ganzen Tag hinweg war immer reger Andrang bei Sylvia’s Line Dance Workshops. Die Kid’s lernten fleißig und schnell und zum Ende des Tages zeigten sie ganz stolz ihren Eltern ihr Können.
Es war ein rundum schönes Zusammensein zwischen der Brühler Jugend, den Indianerfreunden und den Buffalo’s, was auch ohne Ausnahme beim Abschied von jedem bestätigt wurde. 
Auf ein Wiedersehen freuen sich die Buffalo’s jederzeit !
Also nicht erst bis zum nächsten Ferienprogramm warten, sondern regelmäßig dabeisein und mitmachen.
Freitags zum allgemeinen Vereinstreffen in der Western-Landschaft im Weidweg 9, oder montags zum Tanztraining im Kath. Pfarrzentrum in Brühl.
Kontakt - Monika Molisse – 0176 30173192 – Vorstand1@buffalos-bruehl.de




26.05 2018 .Zurück in die Zukunft,

 

die fünfziger Jahre Party letzten Samstag setzte die Buffalo`s Ranch in die 50er zurück Wild West Romantik mit Rock n`Roll Flair. Ein Porsche 356 mit den roten Bergen im Hintergrund war wie ein Knick in der Zeitkontinuität. Im Western Saloon hauchte man dem Boogie-Woogie, Twist und Rock ’n’ Roll neues Leben ein. Ca. 50 Vintage Fans in bunten Kleidern strapazierten die Tanzfläche, dazu gab es klassische Speisen aus dieser Epoche. Es wurde gefeiert bis weit nach Mitternacht.

 

Am Samstag Countrytime in Eschelbach zum 21. mal Indianer, Cowboys und Wilder Westen

 

Bitte für das Open Air am 9.Juni Eintrittskarten kaufen! Einlass 18:00 Uhr.

Live-Musik mit Copperhead Jack & Co, auf der Buffalo`s Ranch Beginn 19 Uhr.

Verkaufs Adressen;

Brühl: Rathauspforte, Video Pub, Bücherinsel.

Kiosk Molisse in Mannheim und beim Ochs in Schwetzingen.

Vorverkauf 6€

Abendkasse 8€

Kinder ab 12 Jahren zahlen die Hälfte

 

Nächster Clubabend ist am Freitag, den 1.06.2018

Samstag kein Arbeitseinsatz




Howdy Buffalo`s,

               

Am Sonntag, den 25.März 2018 fand unsere Jahreshauptversammlung im Pfarrzentrum Brühl statt.

Pünktlich um 15:00 Uhr konnte die 1.Vorsitzende Monika Molisse die nicht so zahlreich erschienen Mitglieder begrüßen und die Versammlung eröffnen. Nach der Reihe wurden die einzelnen Tagesordnungspunkte abgehandelt. Man gedachte der verstorbenen Mitglieder. Die Vorstandsmitglieder erläuterten im Einzelnen ihre Berichte über das vergangene Vereinsjahr. Unter dem Punkt Verschiedenes brachten die Mitglieder ein, was man in der Zukunft verbessern könnte. Danach konnte die 1.Vorsitzende die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung ohne weitere Einwände schließen.

 

Die JHV liegt hinter und der Tag der offenen Tür vor uns. Bis dahin gibt es noch einiges zu tun.

Daher laden Marco und die Platzwarte herzlichst am kommenden Kar-Samstag den 31.März zum Arbeitseinsatz ein. Also gebt euch einen Ruck und erinnert euch was Moni bei der Versammlung gesagt hat „zusammen schaffen wir das“.

 

Zuvor sehen wir uns erst mal am Kar-Freitag zum alljährlichen Fisch-Essen auf der Buffalo Ranch.

Die Liste für die Fischbestellung ist geschlossen, Bestellungen sind nicht mehr möglich. Trotzdem kann auch jeder kommen der kein Fisch mag.

 

Nächster Clubabend ist wieder am Freitag, den 30.03.2018

  

Am 31.03.2018 ist Arbeitseinsatz auf der Buffalo`s Ranch es gibt viel zu tun.

 

Tragt euch bitte in die Liste im Saloon ein damit die Platzwarte disponieren können. Danke

 

Line-Dance: Training im Katholischen Pfarrzentrum, Termine und Events:

Ab 18:00 Uhr für die Kleinen, ab19:30Uhr für die großen Linedancer.

Auch wer kein Linedancer ist und es lernen möchte, Groß wie Klein ist herzlichst eingeladen!!!


Bitte informiert euch um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

 

Keep it country and so long!

 

Schriftführer Buffalos



HowdyBuffalo`s

Am 23.11.2017 den vorletzten Donnerstag im November ist „Thanks Giving“! Da bei uns kein Feiertag ist wie in den Vereinigten Staaten von Amerika, findet unsere Feier am Freitag den 24.11. statt. Es gibt traditionellen leckeren Turkey (Truthahn) mit diversen Beilagen. Weiter lustiges Feiern bis zum abwinken.

Bitte tragt euch in die Online Excel Liste von Moni ein oder in die Liste vom Saloon.

Ferner findet am 10. Dezember auf der Buffalo Ranch für unseren Nachwuchs die alljährliche Nikolaus und Weihnachtsfeier, von 14:00 bis 18:00 Uhr statt. Bitte tragt euch in die Kuchen und Teilnehmerliste auf der Ranch ein. Es besteht auch die Möglichkeit sich bei Sandra Welter und/oder Annika Schulz anzumelden. Auch der Nikolaus hat gesagt dass er vorbei kommen will!!!

Am kommenden Samstag findet beim Texas Club Philippsburg ein Weihnachtsmarkt statt, über regen Besuch würden sich die Texaner sehr freuen.

Nächster Clubabend ist wieder am Freitag, den 17.11.2017

Keep it country and so long!

Schriftführer Buffalos


Horror auf der Buffalo Ranch

Wie versprochen! Am Abend zu Halloween ging es erst mäßig los, aber zur Mitternachtsstunde kamen die ca. 30 Zombies, Hexen und Vampire so richtig in Fahrt. Blutrünstig fielen alle über das selbst mitgebrachte Buffet her. Tage zuvor würde der Saloon mit grusseligen Accessoires geschmückt, die von den Kindern geschnitzten Kürbisse hatte man im Eingangsbereich drapiert wie eine Landebahnbefeuerung in Satans Katakomben. Es war eine ganz tolle Party die bis weit in die Nacht hinein, mit dem nötigen Respekt des folgenden Feiertags, ging!

!!!Hiermit danke an alle Helfer!!!


Keep it country and so long!

Schriftführer Buffalos

Heiner


Howdy Buffalo`s

Am vergangen Samstag wurde mit dem entrümpeln der Ranch begonnen, es ist einiger Unrat im Laufe der Jahre entstanden. Sollte einer unserer Vereinskameradinnen oder Vereinskameraden noch irgendwelche Gegenstände dort gelagert haben sollte sie/er diese bald möglichst holen. Danke! Weiter wurde ein neuer Ofen im Saloon installiert, der ein besseres Wohlbehagen im Winter erreichen soll.
Am Abend um 18 Uhr hatten wir das angekündigte Fischessen. Schön das der Abend so Zahlreich besucht war. Es gab ca. 60 Forellen gebacken und/oder geräuchert, die von Martin, Marco und Patrick in der Food hall lecker zubereitet wurden.

Line-Dance: Training im Katholischen Pfarrzentrum, 

Nächster Clubabend ist wieder am Freitag, den 13.10.2017 ab 19:00 Uhr.
Samstag Arbeitseinsatz ab 10 Uhr.

Keep it country and so long!

Schriftführer Buffalos




Howdy Buffalo`s

Am Sonntag den  01.10.2017 auf der Brühler Kerwe hatten die Buffalo`s gegen 11:30 Uhr einen Super Auftritt abgeliefert. Das Wetter spielte auch mit, was um diese Jahreszeit nicht selbstverständlich ist. Knapp 60 Buffalos marschierten am Vormittag auf dem Kerweplatz auf und sorgten für mächtige Stimmung.

22 Linedancer davon fünf Nachwuchsbuffalos lieferten ihr Programm, danach mit acht Paaren auf dieser kleinen Bühne waren prächtig anzusehen. Als Zugabe tanzten die Kleinen noch ein Solo, Frank und Frenky schlossen mit dem Country-Song Seminole Wind das Buffalo Programm ab.

Wie unsere Hymne sagt, „Darauf sind wir alle Stolz ein Buffalo zu sein.“

Keep it country and so long!


Was für ein Wochenende! vom 01.09-03.09.2017

Einen tollen Karaoke-Abend hatten wir am letzten Clubabend, der es verdient wiederholt zu werden!

Gegen 20.30 Uhr eröffnete der Buffalos Surprise Chor, den gut besuchten Saloon, mit der Buffalo Hymne den Karaoke Abend.

DJ Carmen hatte alle Hände voll zu tun für die Singbegeisterten Buffalos die Titel auszusuchen, bei der riesigen Songauswahl die sie dabei hatte fand jeder seinen Song, auch zwei oder mehr. Einige Mitglieder hatten Gäste mitgebracht, die sich als Koryphäen entpuppten, es ging Schlag auf Schlag bis tief in die Nacht hinein.

Jeder hatte seinen Spaß und ging mit der Freude auf das nächste Event nach Hause.

Am darauf folgenden Tag hatten doch einige Buffalos noch Elan nach Schwäbisch Hall zum Internationalen Vorderladerschießen zu fahren um mit Pulverdampf und Wildwestromantik  sich ins Wochenende geleiten zu lassen.

Auch am Sonntag gab es keine Pause. Die Anfahrt zum See war eine Herausforderung aber mit guter Laune, fand der zweite Fishing Day dieses Jahr mit ein paar Schauern, Wind und Sonnenschein statt. Für das leibliche Wohl wurde gesorgt mit Dosenwurst, Brot und Martin`s selbst eingelegten Gurken, war das eine deftige Brotzeit. Wer davon nicht genug hatte, bekam noch Nachschlag von Mario`s „Schweinelende mit frischen Pfifferlingen“ in einer Paella Pfanne zubereitet. Mit Vierzig gefangenen Forellen ging man stolz nach Hause.

Line-Dance: Training im Katholischen Pfarrzentrum, Termine und Events:

Ab 18:00 Uhr für die Kleinen, ab19:30Uhr für die großen LinedancerBitte informiert euch um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Keep it country and so long!

Schriftführer Buffalos

Ferienprogramm 19.08.2017

Am letzten Samstag haben sich um 11 Uhr, 20 Kids zum Ferienprogramm auf der Buffalo Ranch eingefunden. Jeder bekam ein Namensschild und die Jugendleiterin begrüßte die jungen Cowgirls und Cowboys zum heutigen Ereignis. Nach einem Gruppenbild wurde die Horde in vier Trupps aufgeteilt und dann ging`s auch schon los. Es wurde mit Bällen auf Dosen und mit Dartpfeilen auf Luftballons geworfen. Man schoss mit Pfeil und Bogen auf Zielscheiben, während sich andere für`s Basteln interessierten. Es wurde getanzt und ein gestandener Cowboy zeigte den Kindern wie man mit der Peitsche knallt. Um 13:00 Uhr gab es Bratwurst mit Pommes, eben das richtige für die jungen hungrigen Mäuler. Nach dem Essen gab`s einen Verdauungsspaziergang im umliegenden Gelände, nach der Rückkehr wurden Marshmallows über dem Feuer geröstet bis die müden Krieger gegen 16 Uhr von ihren Eltern abgeholt wurden.

Nächster Clubabend am Freitag, den 25.08.2017 ab 19 Uhr auf der Buffalo Ranch.

Am Samstag ab 10Uhr ist Arbeitseinsatz

Nicht vergessen am 1.September ist Karaoke auf der Buffalo Ranch.

Line-Dance Training am Montag 4.09.2017 im Pfarrzentrum Brühl.

Ab 18:00 Uhr für die Kleinen, ab19:30Uhr für die großen Linedancer.

Auch wer kein Linedancer ist und es lernen möchte, Groß wie Klein ist herzlichst eingeladen!!!

Traut euch einfach.

Termine und Events:

Bitte informiert euch um immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Keep it country and so long!

Schriftführer Buffalo`s



Die Buffalo`s im Indianergebiet 

Der steile und mühsame Aufstieg zur Lakota Traiding Post im Dossenheimer Steinbruch am Samstagmittag hatte sich gelohnt. Die Tänzer legten um 13 Uhr einen Linedance unter der Leitung von Regina auf die Tanzfläche, das war aller erste Sahne. Die Zuschauer waren begeistert und klatschten lautstark Beifall und Zugabe. Auch die Lakota`s hatten sich über unseren Besuch sehr gefreut. Anschließend verbrachten wir noch ein paar schöne Stunden und tauschten Interessen aus. 

Am Sonntag danach waren die Buffalo`s dann schon wieder beim Pfarrfest unter Sylvia`s Regie. Mit den Fahnenträgern und Tänzern zum Einmarsch durchs Publikum, machte ein tolles Bild. Auch hier waren die Buffalo Fans zahlreich zugegen und feuerten die Tänzer begeistert an. 

Nächster Clubabend am Freitag, den 14.07.2017 ab 19 Uhr auf der Buffalo Ranch 
Am Samstag ist kein Arbeitseinsatz! 

Line-Dance Training ist am Montag wieder und am 24.07 am 31.07 um 19:30 Uhr. 
Danach ist der ganze August SOMMERPAUSE, es geht erst ab dem 4.09.2017 weiter. 

Bitte informiert euch um immer auf dem neuesten Stand zu sein. 

Keep it country and so long! 

Schriftführer Buffalo`s 
Heiner


Die Buffalo`s tanzen

Die Gemeinde Brühl machte am letzten Freitag den Ausklang ihrer Radtour am Nachmittag auf der Buffalo Ranch mit grillen und kühlen Drinks. Zum Abend mischte sich alles mit dem Buffalo`s Clubabend zum gemütlichen Beisammensein.

Am kommenden Samstag findet ein Auftritt auf dem Gelände der Lakota Traiding Post im Dossenheimer Steinbruch statt. Die Tänzer legen so 13 Uhr los und hoffen auf viele Buffalo`s die uns begleiten.

Am Sonntag darauf dem 9.Juli findet der alljährliche Auftritt der Buffalo`s beim Pfarrfest so gegen 18 Uhr statt. Hier wünschen wir uns auch viele Zuschauer.

Der nächste Clubabend ist am Freitag, den 7.07.2017 ab 19 Uhr auf der Buffalo Ranch

Line-Dance Training ist am Montag wieder keines da der Trainings-Raum wegen des Pfarrfestes noch blockiert ist.

Keep it country and so long!

Schriftführer Buffalo`s


Die Buffalo`s ziehen umher

Der vergangene Clubabend fand wieder auf der Ranch statt, das Wetter war so schön das man bis in den späten Abend draußen sitzen konnte. Am Sonntag hatte sich eine Hand voll Buffalo`s auf der Maulbeerinsel bei den Osage verlaufen, worüber sich diese sehr gefreut hatten. Nach ein paar schönen Stunden ging man wieder seines Weges.

Der nächste Buffalo Trail geht nach Dossenheim zur Lakota Traiding Post, die bei uns am Open Air nach einem kleinen Auftritt am 8.07. zwischen 12–14 Uhr an ihrem Tag der offenen Tür, anfragten. Ich hoffe doch dass wir diesem Wunsch nachkommen können. Dafür benötigen wir noch ein paar Tänzer, meldet euch bei Regina, Moni oder tragt euch in die Liste (Saloon) ein. Das sollten wir doch hinbekommen, wie es die Buffalo`s immer tun.

Am Sonntag ist dann das alljährliche Pfarrfest in Brühl um 18 Uhr der Auftritt mit den Buffallo`s Linedancern, aber das ist ja Standard.

Der nächste Clubabend ist am Freitag, den 30.06.2017 ab 19 Uhr, dieser kreuzt sich auf der Ranch mit einer Veranstaltung der Gemeinde Brühl.

Line-Dance Training ist am Montag keines da der Trainings-Raum für Eigenbedarf benötigt wird..

Keep it country and so long!

Schriftführer Buffalo`s

Heiner



Zurück auf der eigenen Weide

sind die Buffalo`s nun wieder. Am vergangenen Freitag waren die Schützen in Eschelbach sichtlich erstaunt, uns auf ihrem Anwesen vor unserem großen Fest so zahlreich zu sehen. Moni unser Vorstand überreichte ein, von eigener Hand erschaffenes Prä­sent. Wir genossen noch eine Weile

diesen schönen Abend bevor wir uns dann zurückzogen um für unser Event am nächsten Tag fit zu sein.

Am Samstagmorgen war schon wieder Bewegung auf der Buffalo Ranch, nur noch kleine Perfektionen mussten hier und da ausgeführt werden, denn wir hatten an den Arbeitseinsätzen die ganze Woche das Gröbste geschafft.

Als pünktlich um 18 Uhr das Tor öffnete hatte sich schon eine große Menschentraube gebildet.

Um 19 Uhr fing dann auch die Band Louisiana mit dem Song „Chattahoochee“ an zu spielen. Viele sind gekommen um mit uns zu feiern. Für das leibliche Wohl unserer Gäste wurde mit Steaks, leckeren Spare Ribs, Bratwurst und vieles mehr gesorgt. Auch der Durst konnte bei diesem heißen Wetter mit so manchem kühlem Getränk bekämpft werden. Als Louisiana sich gegen Mitternacht mit dem Lied Dixieland verabschiedete und die Gäste zufrieden nach Hause gingen, wussten wir es war uns wieder ein tolles Fest gelungen.

Am Montag ist Linedance-Training! Es werden auch die Auftritts-Tänze für den 9.Juli geprobt.

Line-Dance: Training im Katholischen Pfarrzentrum,